Icon Halbkreis
Icon Halbkreis

Einfliegerhalle

Willkommen im Wahrzeichen

Die Einfliegerhalle ist das Wahrzeichen von BUC-36®. Ost- und Westflügel in Symmetrie rahmen den Tower in der Mitte ein. Nach Sanierung und Umbau sieht das Denkmal einer Zukunft als Wohnraum entgegen.

In der Einfliegerhalle stellten die Bücker-Werke die neu gefertigten Maschinen ein, um sie von den Werkspiloten „einfliegen“ zu lassen. Diese Testflüge sollten die Leistungsfähigkeit vor Auslieferung an die Kunden sicherstellen. Der heutige Bau verdankt sein Bestehen einem folgenschweren Missgeschick: Nach einem Pilotenwechsel rollte 1939 ein Sportflugzeug führerlos in die alte Halle im Osten des Flugfeldes. Die Folge: eine Explosion, die das Bauwerk und 50 neue Bücker-Maschinen zerstörte. 

Schon 1940 war die neue Einfliegerhalle an der Nordseite des Flugfeldes nach Planung von Otto Werner vollendet. Als die Sowjetischen Streitkräfte das Areal 1945 übernahmen, setzten sie dem zentralen Bürotrakt ein Geschoss auf und nutzen ihn zur Flugüberwachung. 

Nach dem Prinzip „Haus im Haus“ entsteht in der Einfliegerhalle Wohnraum. Kuben für die Wohnungen werden eingefügt. Silhouette und Fassaden bleiben dadurch erhalten.

© Sebastian Greuner

02-buc-36-wohnen-leben-einfliegerhalle-tag03-buc-36-wohnen-leben-einfliegerhalle-nacht

So soll die denkmalgeschützte Einfliegerhalle nach der Sanierung aussehen. Historische Bauteile wie Fassaden, Holztore, Fachwerkbinder und Oberlichtkonstruktionen werden restauriert und bleiben erhalten. Highlights der Wohnungen sind der freie Ausblick und die Nähe zum Flugfeld.

Einfliegerhalle – Westflügel

Im Westflügel der Einfliegerhalle in BUC-36® schaffen wir für Sie 22 Wohnungen und 2 Family Homes mit 2 bis 5 Zimmern zwischen 52 m² und 135 m². Historische Bauteile wie Fassaden, Holztore, Fachwerkbinder und Oberlichtkonstruktionen werden restauriert und bleiben erhalten. Highlights der 50 Wohnungen sind der freie Ausblick und die Nähe zum Flugfeld – neue Terrassen, Südbalkone und Dachterrassen erweitern die Wohnungen nach draußen. Eichenparkett, Designbäder und moderne Haustechnik sowie oberirdische Pkw-Stellplätze und Fahrradstellplätze schaffen den passenden Rahmen.

Sie profitieren unter anderem von Denkmalabschreibung nach § 7i EStG und Fördermitteln durch KfW-Effizienzhaus 55 EE WPB. Mehr zu Ihren Vorteilen erfahren Sie hier.

 

auch interessant für Sie

Ideenwerkstatt Quaertiersentwicklung